Aktuelles

Aus Söllradl wurde Söll

Söll – kurz und bündig, es muss ja alles schnell gehen. Ein langer Name, nicht immer leicht zu merken, ist nicht sehr hilfreich am Weg, ein Unternehmen zu positionieren. Auch unsere Druckwerke werden mit einem kurzen Begriff im Logo schöner gestaltet sein. Und alleine wenn wir die Telefonzeit und Schreibzeit von uns und unseren Partnern aufs Jahr berechnen, so wird sich ohne „Radl“ schon eine Einsparung vieler Stunden ergeben. Scherz beiseite, jetzt ist der Moment, wo wir mit neuen Anlagen leistungsfähiger sind, wo wir neue Kundengruppen erreichen wollen und der beste Moment, unsere Werbelinie auf neue Beine zu stellen. Es ist auch der einzig passende Moment für viele Jahre, zu dem diese Namensänderung sinnvoll ist. Söll wird kurz und bündig unser Logo sein. Der offizielle Firmenwortlaut bleibt „Söllradl GmbH“.

 

Unser Lucky Hammer
Ein Maskottchen begleitet unseren Weg.

Er soll uns Glück bringen und im Alltag den einen oder anderen Schmunzler bewirken. Auch er verkörpert die jahrhundertealte Tradition mit der Tracht unseres Gewerbes und einem der wichtigsten Werkzeuge. Er ist einfach ein „Hammer“, der für die Dachdecker und Spengler genauso passt, wie für den Holzbau. Die Grundidee unserer Werbeagentur, umgesetzt von einer Steyrer Illustratorin, wird in Zukunft unsere Werbung beleben.

Warten wir ab, wie sich unser Lucky Hammer noch entwickeln wird – ob er von Schultaschen lacht, auf Spielkarten Glück bringt, egal, auf jeden Fall wird er noch das eine oder andere (Söll)Radl schlagen.



 

 

Oberösterreichischer Holzbaupreis 2007
"Schwimmschule Steyr"

Am 14. September 2007 ging die Verleihung des dritten oberösterreichischen Holzbaupreises auf der Landesgartenschau in Vöcklabruck über die Bühne. In Anwesenheit zahlreicher Vertreter aus der Holzbau-, Architektur- und Wirtschaftsszene erhielt die Söllradl GmbH eine Anerkennung in der Kategorie "öffentliche Bauten".

Für die Bewertung war nicht nur die architektonische Gestaltung ausschlaggebend – es wurden auch der fachgerechte Holzeinsatz, die konstruktive Lösung, ein nachhaltiges Energiekonzept und die benutzerorientierte Funktionalität von der vierköpfigen Jury in die Beurteilung miteinbezogen.

Anerkennung in der Kategorie „Öffentliche Bauten“

Architekt: Luger & Maul ZT-Gesellschaft OEG
Ausführung: Söllradl GmbH
Bauauftraggeber: Verein der Freunde der Schwimmschule Steyr